English dansk deutsch










Allgemeine Informationen
Die Malediven besten aus 26 Atollen. Ein Atoll ist jeweils eine ganze Inselgruppe. Insgesamt gibt es 1.192 Inseln, wovon nur ca. 200 bewohnt sind.

Das Land liegt südwestlich von Indien und Sri Lanka im Indischen Ozean, auf der Höhe des Äquators. Das Klima ist also tropisch. Die Haupttourismussaison ist von November bis April. Dann ist es am wärmsten und es gibt kaum Regen. Die durch-
schnittliche Temperatur liegt zwischen 25 und 32 Grad, AUCH des Nachts.

Auf den Malediven leben insgesamt ca. 350.000 Menschen, wobei fast 110.000 alleine in der Hauptstadt Malé wohnen. 95% der Bevölkerung sind moslemisch.
Die Sprache des Landes heißt Dhivehi.

Die Währung ist Rufiyaa. Geld kann in Banken gewechselt werden und Geldautomaten gibt es nur bei der Ankunft in Malés internationalem Flughafen oder in Banken. Die meisten Kreditkarten können dort verwendet werden.

Laut Gesetz ist Alkohol verboten. Ausnahmen gibt es nur in den reinen Touristen-Resorts. Man gewöhnt sich schnell daran, denn es gibt wundervolle Fruchtcocktails und der Saft aus einer frischen Kokosnuss ist einfach himmlisch!

Impfungen und ein Visum sind für einen Besuch der Malediven nicht notwendig.
Auf dem Hinflug werden Papiere ausgeteilt, die bei der Ankunft ausgefüllt vorgezeigt werden müssen. Haben Sie also die Adresse des Gästehauses zu Hand.

Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor sollte im Gepäck nicht fehlen und denken Sie bitte daran während Ihres Urlaubs genügend Wasser zu trinken. Trinkwasser in Flaschen gibt es in allen Geschäften und ist sehr billig.

Das Wetter auf den Malediven: www.meteorology.gov.mv